Staatliche Fördermöglichkeiten beruflicher Weiterbildung

Für unterschiedliche Zielgruppen gibt es unterschiedliche Fördertöpfe. Das macht die staatliche Weiterbildungsföderung mitunter für den Einzelnen etwas unübersichtlich.

Im Rahmen unserer Weiterbildungsberatung können wir gerne über die Möglichkeiten sprechen, wie EU, Bund
und Länder Sie in Ihrem individuellen Fall mit Fördermitteln unterstützten können.

Zur staatlichen Förderung von Weiterbildung zählt zum Beispiel:

Agentur für Arbeit:

  • Förderung der beruflichen Weiterbildung (z. B. Bildungsgutscheine)
  • Qualifizierung während Beschäftigung (WeGeBau)
  • Initiative zur Flankierung des Strukturwandels (IFlaS)
  • Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)

Beruflicher Aufstieg mit Berufsabschluss:

  • Meister-BAföG
  • Aufstiegsstipendium
  • Weiterbildungsstipendium

Berufabschlussunabhängige Förderprogramme:

  • Bildungsprämie
  • Weiterbildungssparen

Sonstige Fördermöglichkeiten:

  • Förderprogramm Fachkurse, eine ESF-Förderung von Kursen zur beruflichen Weiterbildung vom Europäischen Sozialfonds (ESF) in Baden-Württemberg (“ESF Fachkursförderung”)
  • Kredite, Fonds, Stipendien (z. B. auch EU-Förderprogramme wie der Europäischer Sozialfonds – ESF)
  • Förderung durch den Arbeitgeber
  • Finanzamt (steuerliche Absetzbarkeit von Weiterbildungskosten)

Informieren Sie sich zu den Fördermaßnahmen, insbesondere auch zur Weiterbildungsförderung, die speziell vom Land Baden-Württemberg gewährt wird!